Pfeil nach oben

Öffnungszeiten Tourist-Infos

Tourist-Information Viechtach
01.05. bis 31.10.: Mo - Fr 09.00 - 17.00 Uhr & Sa 10.00 - 13.00 Uhr
01.06. bis 30.09.: zusätzlich Sonntag 10.00 - 12.00 Uhr
01.11. bis 30.04.: Mo - Fr 09.00 - 16.00 Uhr


Tourist-Information Kollnburg
Mo - Fr 08.00 - 12.00 Uhr

„Der Tod schreibt Sütterlin“

Lesung zum neuen Roman von Eberhard Kreuzer, Autor „Mundart und Mehr“

Link für Online-Übertragung: https://youtu.be/ktYoKZouw6A

Auf Einladung der Stadt Viechtach kommt der bekannte Zwieseler Autor Eberhard Kreuzer am Freitag, den 28. Januar um 19.30 Uhr zur Vorstellung seines neuen Krimiromans „Der Tod schreibt Sütterlin“ ins Alte Rathaus Viechtach. Begleitet wird Kreuzer bei seiner Darbietung musikalisch von seinen Söhnen Eberhard und Martin an der Gitarre. Entsprechend der aktuell gültigen Regelungen ist die Zuschaueranzahl auf 18 Personen begrenzt, so dass eine Anmeldung im Vorfeld bei der Tourist-Information unter Tel. 09942/808250 erforderlich ist. Es gilt die 2G-plus-Regel. Parallel dazu wird eine Live-Onlineübertragung auf dem Youtube-Kanal der Stadt Viechtach angeboten. Eintritt frei!

„Der Tod schreibt Sütterlin“: Es hätte alles so schön sein können. Bernhard Grosser hatte durch eine Annonce sein Traumhaus gefunden. Nicht perfekt, eher renovierungsbedürftig. Genau das richtige für einen begeisterten Hobby Handwerker. Emma Grosser, seine Frau, war nicht ganz so begeistert, aber weil das Herz ihres Mannes gar so daran hing, wollte sie ihn bei seinem Vorhaben unterstützen. Die Besichtigung der alten Villa bestärkte beide, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Der Besitzer war zwar nicht ganz so nach ihrem Gusto, aber den musste man ja nicht mit kaufen. Dass Emma ausgerechnet mit der Kultivierung eines verwilderten Rosenbeets im Garten anfing, war reiner Zufall. Oder doch nicht? Zu ihrer Überraschung fand sie einen wertvollen Ring. Die Freude darüber wandelte sich aber sehr bald in blankes Entsetzen, als ihr Mann die dazugehörige skelettierte Hand in dem Beet fand. Für Hauptkommissar Steffen Brandner von der Kripo Deggendorf eine ziemlich belanglose Angelegenheit. Aber je mehr er in den Fall eintauchte, umso rätselhafter wurde er. Ein Gemälde, auf dem eine Frau abgebildet war, die genau diesen Ring trug, verschwand plötzlich auf geheimnisvolle Weise, genau wie die skelettierte Hand unter dem Rosenbeet. An ihrer Stelle lag ein frischer Blumenstraß auf der Fundstelle. Alte Fotos und ein ebenso alter Unfallbericht – in Sütterlin geschrieben – trugen eher zur Verwirrung, als zur Klärung bei. Irgendwie schienen alle, die in der Nähe der alten Villa wohnten, mit dem Geheimnis welches das alte Haus bewahrte, verbunden zu sein. Immer wenn Steffen Brandner glaubte, den roten Faden gefunden zu haben, entglitt er ihm wieder. Nichts schien so zu sein, wie es sich darstellte…

Eberhard Kreuzer, der sich seit 1993 mit großem Erfolg in die Reihen der niederbayerischen Autoren einreiht, wurde 1948 in Frauenau geboren und lebt heute in Zwiesel. Kreuzer schreibt und erzählt, nicht nur in niederbairischer Mundart, Historisches, Zeitkritisches, Nachdenkliches, Lustiges und manchmal auch recht Hintergründiges – in bisher 10 erschienen Büchern vom historischen Roman über das Glasmacherleben im 19`ten Jahrhundert, bis hin zum Kriminalroman aus dem Bayerischen Wald, Büchern mit Gedichten und Geschichten und zwei Märchenbüchern über den Wald und seinen Bewohnern und Geistern. Sein neuestes Buch - der Kriminalroman „Der Tod schreibt Sütterlin“ – ist ein weiterer Meilenstein seines schriftstellerischen Schaffens, nicht nur für seine niederbayerische Heimat. Die bisher 13 Theaterstücke – von der Mundartkomödie, dem Kabarett, bis hin zur Boulevard Komödie und Märchen, wurden und werden erfolgreich von den unterschiedlichsten Amateurbühnen gespielt.

Infobox
Datum:
Freitag, 28.01.2022, 19:30 Uhr
Veranstaltungsort:

Altes Rathaus Viechtach
Stadtplatz 1
94234 Viechtach

Veranstalter:

Stadt Viechtach
www.viechtach.de

Wichtige Information
Wir bitten um Verständnis, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu Veranstaltungsabsagen bzw. Terminverschiebungen kommen kann.
Bitte setzen Sie sich für aktuelle Informationen mit der Tourist-Information Viechtach, Tel. 09942/808 250, E-Mail: tourist-info@viechtach.de in Verbindung. Vielen Dank!