Blättern Sie in unserem Image Prospekt

schliessen
Raum für Emotionen
Zur deutschen Version wechselnSwitch to English versionSchakel naar de Nederlandse versieZměnit na česká verze
 

4. Bayerwald-Schmankerl-Wanderung

4. Bayerwald-Schmankerl-Wanderung
29.09.2019, Naturschutzgebiet Großer Pfahl Viechtach

Malerei & Glaskunst

Malerei & Glaskunst
Mit Werken von Bernhard Kühlewein, Rudi Schmid, Iris Haschek und Christian ChriSCH Schmidt. Vernissage am Freitag, den 29. März um 19 Uhr im Alten Rathaus Viechtach. Ausstellungsdauer bis 02.06. Sonderöffnungszeiten: Jeden 1. Sonntag im Monat von 14 - 16 und Sonntag 02.06. (verkaufsoffener Sonntag)

RSS Angebot Viechtacher Land

 

Orte im Viechtacher Land

Schnellsuche

Kalender

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345
6789101112
« April 2019 »
von:
Bis:
Veranstaltungen öffnen
-
Das "Von"-Datum muss vor dem "Bis"-Datum liegen.

Aktuell am 4/25/2019 mit 5-Tages-Vorschau

Urlaubsplaner

Gesammelte Inhalte

Keine Inhalte im Urlaubsplaner

Image Prospekt

Das Wetter in Viechtach

Viechtach
Thursday, 4/25/2019

sonnig/klar
Temperatur 22°C
sonnig/klar
Niederschlag-
wahrscheinlichkeit
0%
Wind-
geschwindigkeit
16 km/h

News Viechtacher Land

  • Jeux à Deux
    Foto: Irène Zandel Regine Kofler, 1971 in München gebo... [mehr lesen]
  • Martin Tchiba
    Foto: Sonja Schwolgin Der Pianist Martin Tchiba wurde 1... [mehr lesen]

Zum Internetauftritt <b>"www.arberland-bayerischer-wald.de"</b> Zum Internetauftritt <b>"www.bayerischer-wald.de"</b>

Zu Urlaubsplaner hinzufügen

Pfarrkirche Hl.Dreifaltigkeit in Kollnburg

Seit 1921 ist Kollnburg eigene Pfarrei. Die heutige Pfarrkirche mit Zwiebelturm sowie die einheitliche Innenausstattung stammen aus dem Jahr 1676. Am Ende des 19. Jh. wurde die Kirche um ein Joch nach Westen verlängert. Die frühbarocke Behäbigkeit des niedrigen Saals mit einem schmalen, dreieckig zulaufenden Chor blieb dabei glücklicherweise erhalten. Ins Tonnengewölbe sind Gewölbegurte gezogen, die das Schiff in drei Joche gliedern. Der dreigeschossige Turm erhebt sich wie ein Dachreiter über der Stirnseite des Chors.
Auf der Orgel findet sich eine originelle Darstellung der Dreifaltigkeit aus der Mitte des 15. Jh. Die spätgotische Schnitzgruppe zeigt eine Krönung Mariens durch die Hl. Dreifaltigkeit. Das Besondere ist die Darstellung der Trinität durch drei kronentragende, bärtige Männerfiguren, die eine starke Ähnlichkeit zu den Heiligen Drei Königen aufweisen. Das Stifterwappen ist das der Nußberger. Eine barocke Nachbildung der Dreifaltigkeitsgruppe befindet sich im Mittelfeld des Hochaltars.

Beachtenswert ist auch eine farbig gefaßte Pietà um 1430 aus Sandstein, eine sitzende Muttergottes mit dem toten Christus am Schoß, die im Pfarrhof aufbewahrt wird.

Gottesdienste:
Sonntage:
8.30 Uhr: Kollnburg/Allersdorf wechselnd
10.00 Uhr: Kollnburg/Kirchaitnach wechselnd

Informationen:

Pfarramt Kollnburg, Burgstr. 13, Tel. 09942/8807