Blättern Sie in unserem Image Prospekt

schliessen
Raum für Emotionen
Zur deutschen Version wechselnSwitch to English versionSchakel naar de Nederlandse versieZměnit na česká verze
 

RSS Angebot Viechtacher Land

 

Orte im Viechtacher Land

Schnellsuche

Kalender

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345
6789101112
« April 2019 »
von:
Bis:
Veranstaltungen öffnen
-
Das "Von"-Datum muss vor dem "Bis"-Datum liegen.

Aktuell am 4/25/2019 mit 5-Tages-Vorschau

Urlaubsplaner

Gesammelte Inhalte

Keine Inhalte im Urlaubsplaner

Image Prospekt

Das Wetter in Viechtach

Viechtach
Thursday, 4/25/2019

sonnig/klar
Temperatur 22°C
sonnig/klar
Niederschlag-
wahrscheinlichkeit
0%
Wind-
geschwindigkeit
16 km/h

News Viechtacher Land

  • Jeux à Deux
    Foto: Irène Zandel Regine Kofler, 1971 in München gebo... [mehr lesen]
  • Martin Tchiba
    Foto: Sonja Schwolgin Der Pianist Martin Tchiba wurde 1... [mehr lesen]

Zum Internetauftritt <b>"www.arberland-bayerischer-wald.de"</b> Zum Internetauftritt <b>"www.bayerischer-wald.de"</b>

Sie sind hier: Aktuelles
Zu Urlaubsplaner hinzufügen

Malerei & Glaskunst

Bild zum Eintrag Malerei & Glaskunst

Malerei & Glaskunst in Viechtach

Farbenprächtige, expressionistische Malerei trifft auf filigrane Glaskunst

Mit Bernhard Kühlewein kommt ein Meister der expressionistischen Gegenwartsmalerei nach Viechtach. 1938 in München geboren, lebt und wirkt der akademische Maler heute in Landshut. Zahlreiche Auszeichnungen krönen sein vielseitiges künstlerisches Schaffen. Einen Namen gemacht hat sich Kühlewein u.a. auch mit Buchillustrationen oder dem Wandgemälde für das Fürstliche Haus Thurn und Taxis. Sein Schwerpunkt war und bleibt aber die Ölmalerei. 

Rudolf Schmid (geb. 1938), der Schöpfer der Gläsernen Scheune in Rauhbühl bei Viechtach, ist gelernter Glasmaler. Er ist mit Pinsel und Glasschneider ebenso vertraut wie mit Schnitzmesser und Maurerkelle. Die gezeigten Werke bringen seine Vielseitigkeit in der Glaskunst zum Ausdruck. Neben klassischen Glasmaltechniken sind selbst entwickelten Techniken, wie z. B. Bleistift auf Glas zu sehen. Auch die alte Tradition der Glasadamszierung lässt er immer wieder in seinen Werken aufleben. Hohlgläser zu zerschneiden und zu neuen Objekten zusammenzusetzen, fasziniert ihn ebenso, wie mit Gravurrad ins Glas milimeterweise vorzudringen und damit besondere Unikate zu schaffen. 

Iris Haschek aus Regen (Jahrgang 1978) hat nach ihrer Ausbildung als staatlich geprüfte Glasbildnerin Lehramt an Berufsschulen für Kunst und Sozialpädagogik studiert und ist heute als Lehrerin an der Glasfachschule Zwiesel beschäftigt. Die Glaskünstlerin ist bei zahlreichen hochkarätigen Ausstellungen im In - un Ausland gern gesehene Teilnehmerin. Haschek sagt zu ihrem künstlerischen Schaffen: "(...) das (ist das) Thema, mit dem ich mich beschäftige: der Aufbau des Lebens. Was wäre besser geeignet als Glas, um archetypische Formen, ihre natürlich Ordnung und Fragilität darzustellen?"

Christian Schmidt alias ChriSCH (Jahrgang 1958) ist ein international renommierter und vielfach preisgekrönter freischaffener Künstler. Ausgebildet an der Glasfachschule Zwiesel zum Glasgraveur, war er bei verschiedenen Glasherstellern der Region tätig. Seit 1986 betreibt er seine eigene Werkstatt in Rabenstein/ Zwiesel und ist u.a. Kursleiter in Gravur beim Bild-Werk Frauenau. Nicht nur seine Glasobjekte, sondern auch seine Zeichnungen tragen seine unvergleichliche Handschrift. 

Die Ausstellung wird am Freitag, den 29. März
im Alten Rathaus Viechtach, Stadtplatz 1 um 19 Uhr eröffnet.
Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung läuft anschließend bis 2. Juni.
Sonderöffnungszeiten: Jeder 1. Sonntag im Monat von 14 - 16 Uhr und
am Sonntag den 2.06. (verkaufsoffener Sonntag).

Info: Tourist-Information Viechtach, Tel. 09942/1661