Blättern Sie in unserem Image Prospekt

schliessen
Raum für Emotionen
Zur deutschen Version wechselnSwitch to English versionSchakel naar de Nederlandse versieZměnit na česká verze
 

RSS Angebot Viechtacher Land

 

Orte im Viechtacher Land

Schnellsuche

Kalender

« Januar 2019 »
von:
Bis:
Veranstaltungen öffnen
-
Das "Von"-Datum muss vor dem "Bis"-Datum liegen.

Aktuell am 18.01.2019 mit 5-Tages-Vorschau

Urlaubsplaner

Gesammelte Inhalte

Keine Inhalte im Urlaubsplaner

Image Prospekt

Das Wetter in Viechtach

Viechtach
Freitag, 18.01.2019

sonnig/klar
Temperatur 0°C
sonnig/klar
Niederschlag-
wahrscheinlichkeit
10%
Wind-
geschwindigkeit
17 km/h

News Viechtacher Land

  • Jeux à Deux
    Regine Kofler, 1971 in München geboren, studierte am Ric... [mehr lesen]
  • Martin Tchiba
    Der Pianist Martin Tchiba wurde 1982 in Budapest geboren... [mehr lesen]
  • 5. Biennale der Phantastischen Kunst - Halb Mensch - Halb Tier
    In den Traditionen zahlreicher Länder begegnen wir oft... [mehr lesen]

Zum Internetauftritt <b>"www.arberland-bayerischer-wald.de"</b> Zum Internetauftritt <b>"www.bayerischer-wald.de"</b>

Sie sind hier: Aktuelles
Zu Urlaubsplaner hinzufügen

Vortrag mit Mythenforscher Jakob Wünsch zur Ausstellung "Halb Mensch, halb Tier"

Bild zum Eintrag Vortrag mit Mythenforscher Jakob Wünsch zur Ausstellung "Halb Mensch, halb Tier"

Halb Mensch -  Halb Tier
Ein mythologischer Spaziergang durch die Ausstellung mit dem Deggendorfer Mythenforscher Jakob Wünsch

"In den Traditionen zahlreicher Länder begegnen wir oft sonderbaren Wesen, halb Mensch, halb Tier, die uns aufgrund ihrer oftmals gefährlichen Macht faszinieren. Sachmet, die Kriegsgöttin, verbreitete gefürchtete Epidemien, aber sie hatte auch die Fähigkeit, alle Krankheiten zu heilen. Die Sirene ist eine zauberhafte Frau, die wunderschön singen kann (…), derart, dass ihr Gesang geradezu verzaubert und Matrosen dazu bringt, ihr bis in die Tiefen des Ozeans zu folgen. Oder die Medusa mit ihrem Schlangenhaupt, die jeden zu Stein erstarren lässt, der es wagt, sie zu betrachten. Jeder Künstler offenbart uns hier seine Lieblingsgottheit, die, die ihn verführt, die ihn erschreckt, und gewährt uns seinen intimen Einblick in diese mythischen Figuren." So der Leiter der Künstlergruppe Libellule über die aktuelle Kunstausstellung in Viechtach.

Derlei mythische Gestalten begegnen uns nicht nur in den Mythologien der Welt - sie steigen auch in uns selber auf, des Nächtens in unseren Träumen: "Der Traum ist der private Mythos  -  der Mythos ist der öffentliche Traum" (Joseph Campbell).

Begleiten Sie den Deggendorfer Mythenforscher Jakob Wünsch bei seiner Wanderung des Geistes durch die Bilder der Ausstellung „Gottheiten – Halb Mensch, halb Tier“ am Freitag, den 8. Februar um 19 Uhr im Alten Rathaus Viechtach.

Musik: Duo Hupf. Der Eintritt ist frei.

Foto Jakob Wünsch mit Duo Hupf: Jens Schörnich