Blättern Sie in unserem Image Prospekt

schliessen
Raum für Emotionen
Zur deutschen Version wechselnSwitch to English versionSchakel naar de Nederlandse versieZměnit na česká verze
 

RSS Angebot Viechtacher Land

 

Orte im Viechtacher Land

Schnellsuche

Kalender

MoDiMiDoFrSaSo
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
« Dezember 2018 »
von:
Bis:
Veranstaltungen öffnen
-
Das "Von"-Datum muss vor dem "Bis"-Datum liegen.

Aktuell am 14.12.2018 mit 5-Tages-Vorschau

Urlaubsplaner

Gesammelte Inhalte

Keine Inhalte im Urlaubsplaner

Image Prospekt

Das Wetter in Viechtach

Viechtach
Freitag, 14.12.2018

bewölkt
Temperatur 0°C
bewölkt
Niederschlag-
wahrscheinlichkeit
10%
Wind-
geschwindigkeit
10 km/h

News Viechtacher Land

  • 5. Biennale der Phantastischen Kunst - Halb Mensch - Halb Tier
    In den Traditionen zahlreicher Länder begegnen wir oft... [mehr lesen]
  • Kulturzentrum ALTES SPITAL
    Kultur aus aller Welt in Viechtach Olli Zilk erweckt da... [mehr lesen]

Zum Internetauftritt <b>"www.arberland-bayerischer-wald.de"</b> Zum Internetauftritt <b>"www.bayerischer-wald.de"</b>

Sie sind hier: Aktuelles
Zu Urlaubsplaner hinzufügen

Advent in der Einöd

Bild zum Eintrag Advent in der Einöd

Für die Adventszeit hat die Viechtacher Künstlerin Dorothea Stuffer ein neues Projekt mit 24 Holzbildern geschaffen. Mit diesen Holztafeln möchte sie nach eigenem Bekunden einerseits den Blick auf die schöne Gegend um die Höfe lenken, andererseits aber auch die Höfe selber ein wenig bekannter machen und der Bevölkerung ins Bewusstsein rufen, wie viel Geschichte in den alten Gemäuern steckt. Die Tafeln sollen zusammen mit den spirituellen Impulsen die Höfe zieren und die Gedanken im Advent auf eine Hoffnung richten, die größer ist als alles Vergängliche.
Die Aktion heißt „Advent in der Einöd“, dabei handelt es sich um einen Einödrundweg um Kollnburg (Rechertsried-Ramersdorf-Stein-Hinterviechtach-Öd-Kollnburg), der zweite Weg verläuft über (Ogleinsmais-Hochstraß-Waldhof) sowie auf zwei Höfen (Fam. Hodl in Dörfl und Willi Gierll in Tafnern).

Sie soll die Menschen bis Mariä Lichtmess (2. Februar) durch die Advents- und Weihnachtszeit begleiten

und sie dazu ermuntern, sich – sei es zu Fuß oder mit dem Auto – auf den Weg zu den idyllisch gelegenen, von Bäumen und Gärten wunderbar eingerahmten alten Einödhöfen zu machen, von denen es in der Gegend immer noch Dutzende gibt.

Mehr dazu unter:

https://www.wolfgangsweg.de/projekt-advent-in-der-einoede-pilgerverein-erkundet-alte-bayerwald-bauernhoefe/